Web

 

EA übernimmt deutschen Spieleentwickler Phenomic

23.08.2006
Der weltgrößte Hersteller und Verleger von Videospielen, der US-Konzern Electronic Arts (EA), übernimmt einem Pressebericht zufolge das deutsche Entwicklungsstudio Phenomic.

Die Übernahme werde zur Eröffnung der Leipziger Spielemesse Games Convention verkündet, berichtet "Die Welt" ohne nähere Angabe von Quellen. Phenomic ist durch PC-Spiele wie "Die Siedler" und "Spellforce" bekannt geworden.

Künftig solle das Studio EA Phenomic heißen, seinen Sitz im rheinland-pfälzischen Ingelheim aber behalten, schreibt die Zeitung weiter. Auch das Phenomic-Management werde nicht verändert. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Laut EA werde die Übernahme voraussichtlich keinen Einfluss auf die kommenden Quartalszahlen haben. (dpa/tc)