Web

 

Dupont vertraut CSC

04.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Chemiekonzern Dupont wird seinen laufenden IT-Outsourcing-Vertrag mit CSC vorzeitig verlängern. Voraussichtlich noch im Lauf dieses Jahres werden die Partner einen neuen Vertrag unterzeichnen, der ihre Beziehung bis ins Jahr 2014 besiegeln soll. Das erste IT-Outsourcing-Abkommen vereinbarten CSC und Dupont im Jahr 1997 mit einer zehnjährigen Laufzeit. Der Wert des Erweiterungskontrakts soll sich auf 1,9 Milliarden Dollar belaufen.

CSC liefert für Dupont derzeit IT-Dienste in rund 40 Ländern, vornehmlich für den Betrieb der IT-Infrastruktur und der Applikationen. Im Rahmen des neuen Vertrags soll CSC darüber hinaus den Desktop-Support in Brasilien, Kolumbien, Mexiko und Venezuela übernehmen. (jha)