Web

 

Druckdaten besser sichern

26.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Berliner Druck-Management-Experte ThinPrint will Druckdaten künftig besser gegen unberechtigten Zugriff sichern. Dazu wurde "ThinPrint .print Engine 6.2" mit einer 128-bit-SSL-Verschlüsselung ausgestattet. Ein spezielles Zertifikatmanagement sorgt außerdem dafür, dass die Druckdaten nur an vertrauenswürdige Adressaten geliefert werden. Ist diese Option gewählt, fordert der Druckserver vor dem Druckvorgang ein entsprechendes Zertifikat vom Client an, prüft das Zertifikat und sendet den Druckauftrag nur nach erfolgreicher Authentifizierung. Die neue Version steht für Microsoft Terminal Services und Citrix MetaFrame, aber auch für klassische WAN-Umgebungen, Web-Anwendungen und mobile Plattformen zur Verfügung. Für Interessenten gibt es eine kostenlose Demoversion der .print Engine 6.2. (uk)