Web

 

Documentum macht mehr Umsatz und Verlust

22.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Document- und Knowledge-Management-Softwareanbieter Documentum hat im Ende März abgeschlossenen ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres seinen Umsatz nach 50,6 Millionen Dollar im Vorjahresquartal um 32 Prozent auf 67 Millionen Dollar steigern können. Das Unternehmen begründet dies mit gutem Geschäft, gewonnenen Neukunden und Akquisitionen. Allerdings wuchs auch der Nettoverlust, und zwar auf fünf Millionen Dollar im Vergleich zu 1,7 Millionen Dollar vor Jahresfrist. Hier machte sich vor allem eine Sonderabschreibung von zwölf Millionen Dollar für Restrukturierungskosten bemerkbar. Die Ergebnisse lagen leicht unterhalb der Erwartungen der Analysten. (tc)