Web

 

Digitale Höhen der Schreibkultur

01.08.2006
Goethe und Schiller hätten sich über die Existenz von E-Mails gefreut wie die Schneekönige und sich Briefe geschrieben, dass die Tastaturen geglüht hätten. Das tun sie heute auch, aber was Schreiben sich die Leute?

Franz-Xaver Sisserlinger macht sich Gedanken über die Schreibkultur, die mit dem E-Mail-Boom zu höchster Blüte gelangt. Der Chefredakteur von Hairstyle hat sogar einen Professor aufgetan, der die Mail-Schreiber kate-gorisiert. Digitale Höhen der Schreibkultur