Web

 

"Diese E-Mail zerstört sich selbst"

23.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Outlook-Anwender können sich nun ein Plug-in von Disappearing Inc. installieren, das ausgewählte E-Mails nach einem vorher festgelegten Zeitraum unlesbar macht. Das Tool gibt’s in verschiedenen Versionen: Die kostenlose Ausgabe bietet eingeschränkte Funktionalität, die Profi-Version erlaubt die Einhaltung und Festsetzung einer kompletten E-Mail-Strategie in Unternehmen. "Konzipiert wurde das Tool, um den E-Mail-Wust in Unternehmen zu reduzieren“, erklärt Disappearing-Chef Maclen Marvit.

"Disappearing Email“ installiert sich nach dem Download vom Disappearing-Server selbst und erscheint als "Send Disappearing "-Icon in der Outlook-Toolbar. Soll eine Nachricht mit einem Zeitlimit versehen werden, so muss der Anwender lediglich dieses Icon anklicken. Das Tool verschlüsselt dann die E-Mail nach dem 128-Bit-Blowfish-Verfahren über einen Schlüssel vom Disappearing-Server.

Die E-Mail kann von jedem E-Mail-Client gelesen werden, der HTML-Mails unterstützt. Beim Öffnen der Mail wird die Nachricht per Verbindung zum Key-Server wieder entschlüsselt und – falls gewünscht - nach der voreingestellten Zeit dann gelöscht, auch wenn der Empfänger sie gespeichert hat. Bei der kostenlosen Version ist der Lebenszeitraum einer Mail auf 45 Tage voreingestellt. Outlook-Express wird bislang nicht unterstützt.