Hardware im Test

Die leichtesten Notebooks

29.06.2010
Von  und Alexander Kuch
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Ob Urlaub oder Dienstreise: Wenn das Notebook mit auf Reisen geht, sollte es möglichst wenig Gewicht mitbringen. Eine Auswahl der leichtesten Notebooks finden Sie hier.

Wenn man sein Notebook öfter unterwegs mitnimmt, kann man auf jedes Gramm Gewicht verzichten. Viele Anwender greifen deshalb zum Netbook: Die kleinen Mini-Notebooks wiegen zwischen einem und 1,4 Kilogramm. Doch sie haben auch Nachteile: ein kleines Display oder eine Mini-Tastatur.

Deshalb schätzten viele Anwender Notebooks mit 13- oder 14-Zoll-Display als idealen Kompromiss zwischen Mobilität und Rechenstärke. Die leichtesten Vertreter wiegen zwischen 1,3 und 1,7 Kilogramm - und einige haben sogar ein optisches Laufwerk an Bord. Etwas schwerer sind die meisten Vertreter der Klasse mit 15,4- oder 15,6-Zoll-Diagonale: Sie haben ihren Platz vor allem auf dem Schreibtisch. Doch auch in dieser Zollgröße gibt es Vertreter, die wenig mehr als zwei Kilogramm wiegen. Die meisten 15-Zoll-Notebooks wiegen allerdings zwischen 2,4 und 2,8 Kilogramm - sie sind damit zu schwer, wenn man sie den ganzen Tag herumtragen muss.

Kaufberatung: Welches Gerät für welchen Zweck?

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)