Web

 

Die Gebrüder Samwer sind jetzt VCs

06.07.2006
Die Berliner Internet-Unternehmer Marc, Oliver und Alexander Samwer melden sich zurück - als Wagniskapitalgeber.

Laut "Tagesspiegel" haben die Brüder einen eigenen Beteiligungsfonds aufgelegt, den "European Founders Fund". Die Samwers, die erst Alando.de (heute eBay.de) und später die Klingelton-Firma Jamba gegründet hatten, wollen demnach Firmen aus den Bereichen Internet, Mobilfunk und Telekommunikation finanzieren und auch aktiv beraten, etwa bei der Personalauswahl, der technischen Infrastruktur oder Produktentwicklung.

Eine der ersten Investitionen ist nach "Tagesspiegel"-Informationen das Berliner Start-up studiVZ.net. Dieses Studentennetzwerk biete seinen Nutzern im Internet kostenlos die Möglichkeit, Freundeskreise online abzubilden und Kontakte zu knüpfen (eine Kopie des US-Erfolgsdienstes "Facebook" also, na toll). (tc)