VLC Player & Co.

Die besten Gratis-Tools von VideoLAN

Redakteur bei PC-Welt
Den VLC Media Player kennt wohl jeder ambitionierte PC-Anwender. Aber kennen Sie auch DVBlast oder Multicat? Diese und einige weitere Gratis-Programme stammen ebenfalls von den VLC-Machern.

Der VLC Media Player ist jedem ambitionierten PC-Anwender ein Begriff. Das Gratis-Tool spielt fast jedes Videoformat ab, kann konvertieren und streamen. Nicht umsonst verzeichnet es im Download-Bereich der PC-WELT bereits hunderttausende von Downloads. Schon nicht mehr ganz so viele PC-Nutzer wissen, dass VideoLAN hinter dem beliebten Media Player steckt. VideoLAN ist ein gemeinnütziges Projekt der Ingenieurschule École Centrale Paris aus Châtenay-Malabry bei Paris.

Die entwickelten Programme von VideoLAN werden alle unter der GNU-Lizenz veröffentlicht, also kostenlos und mit der Erlaubnis, das Programm zu verändern. Noch weniger Anwender hingegen wissen, dass VideoLAN längst auch schon andere Programme zum Download veröffentlicht hat. Wir sagen Ihnen, welche das sind und wo sie die Tools herunterladen können.

Viele der VideoLAN-Programme richten sich an Profis. Aber die ein oder andere Software ist auch für weniger versierte PC-Nutzer gut geeignet. So gibt es mit dem VLC Media Player Skin Editor beispielsweise ein Programm im VideoLAN-Portfolio, mit dem Sie das Aussehen Ihres Media Players anpassen. Andere Tools der VLC-Macher sprechen spitzere Zielgruppen an - etwa DVBlast, das sich speziell an Linux-User richtet.

Momentan arbeitet VideoLAN übrigens an VLMC - einem Video-Bearbeitungsprogramm, das kostenlos für Windows, Linux und Mac OS X erscheinen soll. Es soll besonders einfach zu bedienen sein und einen Youtube-Uploader integriert haben. Noch gibt es keine Download-Version für die Öffentlichkeit, VideoLAN sucht noch nach Helfern für das Projekt.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der PC-Welt. (mhr)