Acrobat, Photoshop, WISO

Die beste Software 2008

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Die "Software des Jahres 2008" bestimmten gut 100.000 Besucher des Download-Portals Softwareload vor einigen Wochen. Zum Jahresabschluss stellen wir Ihnen alle Gewinner kurz vor.

In 13 Kategorien konnten die Anwender abstimmen. Sie wählten größtenteils die Klassiker: "Microsoft Office" räumte den Preis für die "beste Büro-Software ab", Adobes "Acrobat" und das Texterkennungs-Programm OmniPage landeten auf den Plätzen. "Nero" siegte in der Kategorie "CD & DVD", "Kaspersky Internet Security" wurde zur besten Sicherheits-Applikation gewählt. Den Sonderpreis "beste deutschsprachige Freeware" geht an "Spybot - Search & Destroy" vor "HDCleaner" und "Freecomander". Softwareload verlieh allen Preisträgern ein offizielles Siegel, mit dem sich die Produkte in Zukunft schmücken dürfen.

Die "Software des Jahres 2008" - hier kommen alle Gewinner in der Übersicht:

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der PC-Welt.