Top-10-Liste

Die beliebtesten Notebooks

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Notebooks für den professionellen Einsatz sind längst in allen Formfaktoren und in allen Preissegmenten verfügbar. Entsprechend vielfältig ist das Angebot an mobilen Systemen. Unsere Schwesterpublikation TecChannel hat die zehn beliebtesten Business-Notebooks für Sie zusammengestellt.

Notebooks, die sich für den professionellen Einsatz eignen, sind inzwischen in nahezu jeder Ausprägung verfügbar. Die Bandbreite reicht von designorientierten Leichtgewichten mit langen Laufzeiten bis hin zum Desktop-Ersatz mit großem Display. Der wichtigste Faktor zur Auswahl des Gerätes bestimmt sich meist aus dem anvisierten Einsatzzweck. Wer nur zwischen Home Office und Firmenbüro pendelt, ist wahrscheinlich mit einem 15-Zoll-Gerät gut bedient. Vielreisende kommen da eher bei den leichten 12- und 13-Zoll-Notebooks auf ihre Kosten. TecChannel hat aus seiner umfangreichen und detaillierten Produktdatenbank die beliebtesten Notebooks für Sie in der folgenden Übersicht aufgelistet:

Die TecChannel-Produktdatenbank bietet Ihnen Zugriff auf redaktionell geprüfte Informationen aus dem gesamten Internet. Wir bieten Ihnen so neben den eigenen Inhalten zusätzliche geprüfte Tests, Ratgebern, Bildern, Videos, Download-Links und Meldungen zu Hard- und Software für den professionellen Einsatz. In der Produktdatenbank finden Sie diese Infos übersichtlich strukturiert und nach den Themengebieten Sicherheit, Netzwerk, Storage, PC+Mobil und Server gegliedert.

Ein richtiges Business-Notebook unterscheidet sich in vielen Punkten von einem Consumer-Gerät. Viele der Unterschiede sind allerdings nicht immer offensichtlich erkennbar, von einem entspiegelten Display einmal abgesehen. Trotz stetig weiter sinkender Anschaffungskosten hat ein solides Business-Notebook nach wie vor seinen Preis. Inzwischen bekommt man jedoch mehr Gegenleistung als jemals zuvor. Keinesfalls sollte man auf die grundlegenden Sicherheitsfeatures verzichten. Aber seien es nun eine aufwendige Festplattenbefestigung mit Schutzmechanismus, ein solider Displaydeckel mit ebensolchen Scharnieren oder einfach nur einige gelungene Tools und Sicherheits-Features - meist merkt man erst im Schadensfall, dass man an der falschen Stelle gespart hat. Worauf Sie bei der Anschaffung eines Business-Notebooks achten sollten, verrät Ihnen der Ratgeber: Das richtige Notebook.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation tecChannel. (mhr)