Web

MP3-Player kommt ohne bewegliche Teile aus

Diamond läßt Walkman und Minidisc alt aussehen

17.09.1998
Von 
MP3-Player kommt ohne bewegliche Teile aus

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Ab November bringt Diamond Multimedia ein Abspielgerät für Audiodateien im MP3-Format (s.u.) auf den Markt. Das Gerät hat die Ausmaße einer Audiokassette, wiegt gerade 70 Gramm und kostet 400 Mark. Mit einem Lithium-Akku läuft es laut Hersteller 36 Stunden ununterbrochen. Die Musik wird auf Flash-Speicherkarten untergebracht. Diese kosten 100 beziehungsweise 200 Mark und speichern 30 respektive 60 Minuten Daten. Die Daten werden über die parallele Schnittstelle des PC auf den "Rio PMP300" übertragen, sie können von einer Audio-CD oder direkt aus dem Internet stammen. Diamond kooperiert zu diesem Zweck mit einer Reihe von Dienstleistern, die MP3-Musik vertreiben. Dazu gehören etwa die Musicmatch Corp. und Xing Technologies, die Z Company oder Goodnoise Corp. Das dem Gerät zugrundeliegende MPEG-Layer-3-Format (MP3) wurde am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) entwickelt und gestattet es, die Audiodaten in CD-Qualität ohne hörbare Verluste um den Faktor zwölf zu komprimieren. Technische Informationen dazu gibt es – leider nur in englischer Sprache – unter http://www.iis.fhg.de/amm/techinf/layer3/index.html.