Web

 

Deutsches iMovie jetzt auch für Mac OS X

08.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit einigen Wochen Verzögerung nach der US-Version hat Apple nun auch die deutschsprachige Ausführung 2.1 der hauseigenen Einsteiger-Videoschnittsoftware "iMovie" für sein neues Unix-basiertes Betriebssystem Mac OS X veröffentlicht. Das knapp 17 MB große Archiv lässt sich nach dem Download in einen Ordner entpacken, der seinen Platz im "Applications"-Verzeichnis von Mac OS X findet. Systemvoraussetzung: Ein PowerPC-Mac mit mindestens 300 Megahertz Taktfrequenz und 128 MB Hauptspeicher.