Web

 

Deutscher Internetpreis geht nach Karlsruhe und Leipzig

08.11.2005
Mit dem "Deutschen Internetpreis 2005" des Bundeswirtschaftsministeriums sind am Dienstag in Stuttgart die mentasys GmbH in Karlsruhe und die Spreadshirt GmbH (Leipzig) ausgezeichnet worden.

Der Preis ist mit jeweils 50 000 Euro dotiert. Er wurde auf dem Jahreskongress der Initiative D21 überreicht. Insgesamt hatten sich 584 Unternehmen für den Internetpreis beworben, der das Motto "Digitale Wertschöpfung im Mittelstand" hatte.

Mit seinem innovativen Fanartikelservice sei das Leipziger Unternehmen Spreadshirt zu einem der erfolgreichsten Internet-Startups der vergangenen Jahre avanciert, heißt es in der Würdigung. Die mentasys in Karlsruhe stellt den Betreibern von Webseiten Informationen und Technologien zur Verfügung, um den Nutzern der Website den Prozess der Kaufentscheidung zu erleichtern. (dpa/tc)