Web

Polylooks

Deutsche Telekom macht Online-Bildagentur dicht

01.10.2010
Die Deutsche Telekom schließt ihre Online-Bildagentur Polylooks.
Adé Polylooks: Schuster Telekom bleibt jetzt doch bei seinen Leisten.
Adé Polylooks: Schuster Telekom bleibt jetzt doch bei seinen Leisten.

"Die Ergebnisse haben leider nicht den Erwartungen entsprochen", begründete eine Telekom-Sprecherin die Entscheidung. Das Angebot unter der Adresse www.polylooks.de war erst im Juni 2009 gegründet worden und wird nun zum Jahresende abgeschaltet.

Polylooks richtete sich an "Profi- und engagierte Hobby- Fotografen", die sich online austauschen und ihr digitales Bildmaterial zum Kauf anbieten wollen. Als Abnehmer waren Verlage, Werbe- und PR-Agenturen, Unternehmen und Privatpersonen vorgesehen, "die gezielt nach hochwertigem Bildmaterial mit einer europäischen Ästhetik suchen".

Der Markt der sogenannten Microstock-Agenturen wird in Deutschland von internationalen Anbietern wie fotolia und iStockphoto angeführt. Hier konnte sich das auf Deutschland ausgerichtete Angebot der Telekom nicht durchsetzen.

Die über Polylooks erworbenen Bildverwertungslizenzen bleiben nach Auskunft des Unternehmens weiterhin gültig. Gelöscht werden zum Jahresende die Beiträge in der Community-Plattform sowie die hochgeladenen Fotos. Es bestehe auch keine Möglichkeit, die eigenen Bilder zu Archivzwecken vor dem Abschalten herunterzuladen. (dpa/tc)