Web

 

Deutsche Post prüft Adressen ab Januar per Mausklick

18.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Post bietet Geschäftskunden seit geraumer Zeit die Prüfung von Adressen - zum Beispiel für Kundendatenbanken - an. Nach Angaben des Unternehmens wurden in diesem Jahr rund fünf Millionen Datensetze gecheckt. Ab 1. Januar können Interessenten diesen Service auch elektronisch nutzen. Unter der Adresse www.deutschepost.de/anschriftenpruefung gibt es dann den "Datei Check" für Großaufträge ab 50 Adressen sowie den "Website Check" für kleinere Adressmengen. Bei ersterem wird ein Datensatz zur Prüfung abgeliefert, letzterer bietet stattdessen ein Online-Formular zum Ausfüllen. Die Ergebnisse werden jeweils per E-Mail zurückgeliefert.

Der Preis pro überprüfter Adresse beträgt bei beiden Offerten 60 Cent inklusive Mehrwertsteuer. Wer stattdessen die bisherige Methode über spezielle Postkarten nutzt - diese kann man unter 01802/3333 bestellen -, der zahlt pro Adresse 82 Cent plus 45 Cent Porto. (tc)