Web

 

Der weltweite Halbleitermarkt fällt um 42 Prozent

02.10.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bittere Zahlen hat gestern die Semiconductor Industry Association (SIA) vorgelegt: Im August fielen die weltweiten Halbleiterumsätze auf 10,49 Milliarden Dollar. Das sind 42 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (18,08 Milliarden Dollar) und noch einmal 3,6 Prozent weniger als im Vormonat. Immerhin: Der Abschwung schwächt sich ab - der Juli war gegenüber dem Juni noch um 6,1 Prozent abgefallen. Regional betrachtet wurde der US-Markt am heftigsten gebeutelt. Er fiel im Jahresvergleich um 55,3 Prozent. Weniger stark betroffen waren Asia-Pacific (minus 31,7 Prozent), Japan (minus 36,3 Prozent) sowie Europa (minus 40 Prozent). SIA-President George Scalise äußerte sich optimistisch, dass der Markt zum Jahresende wieder anziehen werde. Ungeachtet der Terroranschläge von Anfang September hofft die SIA auf steigende Nachfrage nach PCs, TK-Ausrüstung und Handhelds im

Vorweihnachtsgeschäft.