Der rote Faden im ITK-Markt

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
COMPUTERWOCHE.de strahlt in neuem Glanz. Wir haben unsere Website neu gestaltet, damit Sie, liebe Leserinnen und Leser, die gewünschten Informationen besser finden und lesen können

Drei Topgeschichten auf den ersten Blick, eine übersichtlichere Darstellung unserer Inhalte und zusätzliche Beiträge und Services für unsere Besucher – auf diesen einfachen Nenner lassen sich die Vorzüge der neuen computerwoche.de bringen.

Die Neuerungen im Einzelnen

Die Navigation: Alle Rubriken auf computerwoche.de verbergen sich jetzt hinter einer neuen horizontalen Navigation. Wenn Sie mit der Maus über die roten Menüpunkte fahren, öffnen sich die Unterrubriken. Zusätzlich haben wir im unteren Bereich der Homepage eine weitere dunkelgraue Nutzerführung geschaffen, die auf wichtige Angebote hinweist. Wem das zu viel ist, der kann die untere Navigation einfach wegklicken.

Neu an der Hauptnavigation ist auch der blau eingefärbte Menüpunkt Hot Topics, hinter dem sich besonders aktuelle und breit ausrecherchierte Inhalte der computerwoche sowie interessante Angebote unserer Industriepartner verbergen.

Auf COMPUTERWOCHE.de stehen Business-Inhalte im Vordergrund – jetzt erreichbar über die neue horizontale Navigation
Auf COMPUTERWOCHE.de stehen Business-Inhalte im Vordergrund – jetzt erreichbar über die neue horizontale Navigation

Die Homepage: Statt zweier großer Aufmacher-Stories finden unsere Leser jetzt drei Topgeschichten. Mit diesen Beiträgen möchten wir Ihrem Interesse für IT-Nachrichten, detaillierte Business-Inhalte sowie Tipps, Tricks und Tests Rechnung tragen. Natürlich ist das längst nicht alles: Die Redaktion veröffentlicht jeden Tag eine Fülle an aktuellen und nutzwertigen Beiträgen. Am besten abonnieren Sie unsere Newsletter oder RSS-Feeds, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Nachrichten auf computerwoche.de finden Sie nun in einem kompakten, zweispaltigen Kasten unterhalb der drei Topgeschichten. Eine Vielzahl weiterer Fachbeiträge schließt sich unterhalb der Nachrichten-Box an - übersichtlich dargestellt und bebildert.

Der Inhalt: Hier setzt die Redaktion auf Kontinuität. Grundsätzlich halten wir an dem bewährten Angebot fest, das Sie schon immer bei uns finden konnten. Aber natürlich haben wir die Chance genutzt, einige sinnvolle Neuerungen einzuführen. So taucht das aktuelle Topthema "Cloud Computing" im Bereich "Management" künftig als eigenständige Unterrubrik auf. Sie werden sehen – wir haben dort schon eine ganze Menge hochinteressanter Inhalte für Sie zusammengetragen. Für ein aufstrebendes Thema halten wir auch "Office & Collaboration" – eine neue Rubrik im Bereich Software. Klicken Sie sich einfach durch unsere Navigation, und Sie werden sehen, welche Themen wir außerdem für Sie vorgesehen haben.

Das direkte Verlinken von COMPUTERWOCHE-Beiträgen auf Social-Media-Plattformen ermöglicht die Funktion "Share this".
Das direkte Verlinken von COMPUTERWOCHE-Beiträgen auf Social-Media-Plattformen ermöglicht die Funktion "Share this".

Die Darstellung: Mit den Aufräumarbeiten auf unserer Website haben wir viel Platz geschaffen, so dass die Darstellung unserer Artikel übersichtlicher und luftiger geworden ist. Damit können wir unsere Texte lesefreundlicher aufbereiten.

Die Services: Auf der Artikelebene gibt es einige, wie wir meinen, ausgesprochen hilfreiche Erweiterungen. Beispielsweise findet sich unterhalb der Überschrift neben den üblichen Funktionen wie Drucken oder Empfehlen der neue Service "Share this". Er gibt Ihnen die Möglichkeit, computerwoche-Beiträge auf Knopfdruck in den dahinter berücksichtigten Medien von Twitter über Facebook und Delicious bis hin zu LinkedIn und Technorati zu veröffentlichen.

Themenbezogenes Suchen nach Herstellernamen ist für viele computerwoche-Leser nützlich.
Themenbezogenes Suchen nach Herstellernamen ist für viele computerwoche-Leser nützlich.

Ganz neu und für IT-Entscheider besonders interessant ist die Funktion "Rubrik nach Firma filtern". Angenommen, Sie surfen in der Rubrik Software auf das Unterverzeichnis ERP und möchten alle dort verfügbaren Artikel über SAP finden, so genügt es, das Drop-down-Menü zu öffnen und SAP anzuklicken.

Wir laden Sie herzlich ein, die neue computerwoche.de zu entdecken! Lassen Sie uns wissen, ob wir mit der neuen Optik und Funktionalität Ihren Geschmack getroffen haben.

Schreiben Sie mir unter hvaske@ computerwoche.de. Ich freue mich über jedes Feedback, das uns in der Entwicklung unseres Web-Auftritts weiterbringt!