Web

 

Der neue Walkman: Sonys letztes Aufgebot gegen den iPod

08.11.2006
Ein interessantes Angebot für alle Musikhörer, denen der Apple-Player inzwischen zu ordinär geworden ist und die es nicht nötig haben, ein Kultgerät zu besitzen.
Der neue Walkman mit proprietären Ohrstöpseln, die Umgebungsgeräusche herausfiltern.
Der neue Walkman mit proprietären Ohrstöpseln, die Umgebungsgeräusche herausfiltern.

Auf den Spuren des "iPod" wandeln Sonys neue Walkmen der Serie "S700". Ob sie den Abstand zu Apple verringern können, sei dahingestellt. Immerhin haben die Japaner ein eigenständiges Design gewählt, das die iPods nicht zu kopieren versucht. Mit technischen Innovationen wie "Noise Canceling" (unterdrückt nervige Umgebungsgeräusche) und "Clear Stereo" (trennt den linken und rechten Kanal schärfer voneinander ab) sowie einem verbesserten Bass sollen audiophile Menschen für die Walkmen begeistert werden. Sony-typisch finden sich auch in diesen Geräten semi-proprietäre Elemente: Die Kopfhörer verfügen über ein eingebautes Mikrofon und sorgen für das eben genannte "Noise Canceling".

Erinnert an einen Elektrorasierer, kann aber Musik abspielen.
Erinnert an einen Elektrorasierer, kann aber Musik abspielen.

Ein Satz Energiezellen reicht für rund 50 Stunden Musikbetrieb, das kleine OLED-Display (Organic Light-Emitting Diode) bildet grafische Elemente ab. Der Speicherplatz umfasst 4, 2 oder 1 GB. Die Geräte sind ab sofort in Japan erhältlich und kosten von 29.000 bis 18.000 Yen. Umgerechnet wären das etwa 199 bis 119 Euro. In Deutschland lassen sich die Walkmen zu Preisen von 270 bis 150 Euro vorbestellen. Ab Mitte November wird ausgeliefert, sagt Sony. (ajf)