Web

 

Der neue alte Gateway-Chef räumt auf

31.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nur einen Tag nach seiner Amtswiederübernahme als CEO (Chief Executive Officer) beim zuletzt nur mäßig erfolgreichen PC-Direktanbieter Gateway tätigte Ted Waitt (38) einen ordentlichen Rundumschlag und holte einige alte Weggefährten ins Top-Management zurück: Neuer Finanzchef wird Joe Burke (zuvor für den Handel verantwortlich), Bart Brown ist neuer Senior Vice President des Endkundenbereichs, und Gateway-Mitgründer Michael Hammond wurde zum Senior Vice President of Operations ernannt. Burke folgt auf den bisherigen Finanzchef John Todd, der das Unternehmen verlassen hat.

"Wir brauchen ein schnelleres, aggressiveres Management", begründete Waitt seinen Schritt. In einer Telefonkonferenz mit Analysten kündigte der neue alte Chef ferner an, er werde im Laufe der nächsten Wochen einen Plan vorlegen, wie Gateway wieder auf Kurs zu bringen sei.