Web

 

Der MSN Explorer kommt

22.05.2001
"Alles so schön bunt hier": Mit dem MSN Explorer, der Inhalte und Web-Services von Microsoft zu einem poppigen Gesamtkunstwerk vereint, will die Gates-Company AOL Marktanteile abnehmen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Obwohl bereits seit einiger Zeit erhältlich, hat Microsoft gestern offiziell die deutsche Ausführung seines "Dummy-Browsers" MSN Explorer angekündigt. Getreu dem Motto "Alles so schön bunt hier" integriert die poppig gestaltete Software Inhalte des deutschen MSN-Portals sowie Microsofts Web-Services Hotmail, MSN Messenger etc. Mit dem MSN Explorer will das Unternehmen vor allem technisch eher unbedarfte Heimanwender ansprechen und AOL Marktanteile abspenstig machen.

Bei der bislang zum kostenlosen Download bereitgestellten Version (~5 MB, allerdings nur dann, wenn Internet Explorer ab 5.01 bereits installiert ist) handelt es sich noch um eine öffentliche Beta, die aber bereits recht gut funktioniert. Die Vollversion folgt laut Microsoft Mitte Juni.