Web

-

Delta: Aufschläge für Kunden, die ihre Flüge nichts übers Internet buchen

14.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Seit letzten Montag müssen Flugreisende der Delta Air Lines einen Aufschlag zahlen, wenn sie nicht übers Internet buchen. Für eine einfachen Flug verlangt die Fluggesellschaft einen zusätzlichen Dollar, ein Hin- und Rückflug kostet zwei Dollar mehr. Internationale Flüge sind von der neuen Regelung nicht betroffen. Mit E-Commerce hat Delta anscheinend schon viel Geld eingespart. Das Unternehmen begründete seine Entscheidung mit steigenden Kosten bei der traditionellen Buchung von Flugreisen. Sie seien seit 1990 um 280 Prozent gestiegen, während die Umsätze nur um fünfzig Prozent gewachsen seien. Nach Meinung des Marktforschungsinstituts Jupiter Communications liegt die Fluggesellschaft damit voll im Trend. In den nächsten Jahren würden immer mehr Verbraucher das Web für die Planung und Organisation ihrer Reisen nutzen. Bereits im Jahr 2002 sollen 8,4 Prozent aller Flüge übers Internet gebucht werden. Derzeit sind es noch 2,5 Prozent.