Web

 

Dells Poweredge-Server erhalten 1,4-Gigahertz-Pentium-III-Chips

24.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab sofort bietet Dell fünf seiner "Poweredge"-Server mit dem neusten Pentium-III-Prozessor von Intel an, der mit einer Taktfrequenz von 1,4 Gigahertz arbeitet. Zu den derart bestückten Maschinen gehören der als File-, Print- oder Applikationsserver einsetzbare Poweredge 1400SC, der Rack-Server 1550, die Workgroup-Server 1500SC und 2500 sowie der Netzwerkinfrastruktur- und Applikationsserver 2550. Gegenüber den früheren Pentium-III-Versionen ermöglichen die aktuellen Intel-Chips ab 1,13 Gigahertz eine wesentlich schnellere Datenübertragung, für die Architekturveränderungen verantwortlich. Zu ihnen gehören 512 KB L2 Advanced Transfer Cache, eine optimierte Systembusbreite, besseres Systembuffering und die 0,13-Mikrometer-Prozesstechnologie, die den Stromverbrauch deutlich reduziert. Nähere Informationen stehen auf der deutschen Website von Dell zur Verfügung. (ka)