Web

 

Dell verdient gut

22.11.2006
Der unter Druck stehende amerikanische Computerhersteller Dell Inc. hat die Wall Street mit einem deutlich höher als erwarteten Gewinn überrascht.

Dell verdiente im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/2006 auf vorläufiger Basis 677 Millionen Dollar (umgerechnet rund 529 Millionen Euro) oder 30 Cent je Aktie. Dies gab Dell mit Sitz in Round Rock (Texas) am Dienstag nach Börsenschluss bekannt.

Die Wall Street hatte nur mit 24 Cent Gewinn je Aktie für den am 3. November beendeten Dreimonatsabschnitt gerechnet. Deshalb stiegen die Dell-Aktien nachbörslich um 8,22 Prozent auf 26,86 Dollar. Der Quartalsumsatz betrug 14,4 Milliarden Dollar.

Dell hatte die Vorlage der Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres um mehrere Tage verzögert. Die amerikanische Wertpapier- und Börsenbehörde SEC untersucht Dell im Zusammenhang mit Bilanz- und Finanzberichtserstattungsfragen.

Dell nannte in seiner Pressemitteilung auch keine Vergleichszahlen für das dritte Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres. Die vorgelegten Zahlen könnten sich noch ändern, hieß es.

Dell hatte nach seinem im November 2005 vorgelegten Quartalsbericht im dritten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres 606 Millionen Dollar oder 25 Cent je Aktie verdient und 13,9 Milliarden Dollar umgesetzt. (dpa/tc)