Web

 

Debis Systemhaus expandiert in Nordamerika

29.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE)- Das Debis Systemhaus, der Geschäftsbereich IT-Services der Daimler-Chrysler Services (Debis) AG, übernimmt das Unternehmen Technology Asset Management (TAM) aus Naperville im US-Bundesstaat Illinois und bietet damit künftig auch in Nordamerika Desktop-Services an. TAM wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit gut 30 Mitarbeiter. Die Company erwartet für 1999 Einnahmen von 5 Millionen Dollar. Der Schwerpunkt des Leistungsportfolios liegt auf der Beratung sowie dem Projekt-Management für Desktop Services.