Web

 

Dassault Systemes senkt Umsatzprognose 2005

10.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Softwarehersteller Dassault Systemes ("Catia", "Delmia") hat bei der Vorlage der Bilanz für das vierte Quartal seine Umsatzprognose für das laufende Geschäft gesenkt. Gleichzeitig teilte der im SBF-80-Index gelistete Hersteller von PLM-Programmen (Product Lifecycle Management) am Mittwoch in Paris mit, bei einem Wechselkurs von 1,30 Dollar je Euro erwarte er dieses Jahr zwischen 1,45 und 1,47 Euro Gewinn je Aktie vor Übernahmekosten und Aktienoptionen.

Im vierten Quartal hatte der Gewinn je Aktie 51 Cent betragen, ein Cent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz zog zugleich von 227,8 Millionen auf 239,9 Millionen Euro an. Die Dividende für das abgelaufene Jahr wird nach den Worten von Finanzvorstand Thibault de Tersant rund 30 Prozent der unter dem Strich verdienten 156,4 Millionen Euro betragen. (dpa/tc)