Web

 

CSC übernimmt Web-Hosting für US-Regierungsbehörden

30.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-amerikanische Defense Technical Infomation Center (DTIC), das für den Austausch technischer Informationen zwischen den Angestellten des Verteidigungsministeriums, dessen Vertragspartnern und anderen Regierungsbehörden zuständig ist, lässt seine Websites weiter von der Computer Sciences Corp. (CSC) betreuen. Nach dem Auslaufen eines ähnlichen, 2001 abgeschlossenen Vertrags haben beide Parteien jetzt einen neuen Deal im Wert von 43,3 Millionen Dollar unterzeichnet, der das Web-Hosting der rund 80 internen und externen Sites für die verschiedenen Abteilungen des DTIC vorsieht. Darüber hinaus soll CSC das Netzwerk Single-Sign-on-fähig machen, die Registrierung auf den Websites vereinfachen sowie die Content-Management-Systeme und Web-Portale ausbauen. Rund 50 Entwickler und Systemadministratoren des kalifornischen IT-Dienstleisters werden direkt in der DTIC-Zentrale in Fort Belvoir, Virginia, sowie in deren Büros im Raum Washington tätig sein. Die Vertragslaufzeit beträgt vier Jahre und kann um zwei Jahre verlängert werden. (sp)