Web

 

Corel kündigt Designer Technical Suite 12 an

28.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ende März bringt Corel seine neue "Designer Technical Suite 12" auf den Markt. Zielgruppe sind technische Zeichner, die technische Dokumentationen, Handbücher und Wartungsanweisungen erstellen. Die Suite umfasst neben der Zeichen- und Layoutsoftware "Designer" die Bildbearbeitung "Photopaint", die Vektorisierungslösung "Trace" und den Screenshot-Grabber "Capture". Des Weiteren gehören eine Symbolblibliothek, Microsofts Visual Basic for Applications 6.3, der Corel SVG Viewer sowie Vorlagen aus den Beriechen ANSI, DIN, ISO, Maschinenbau und Architektur zum Lieferumfang.

Der Designer liest unter anderem die Dateiformate AutoCAD 2004, Scalable Vector Graphics (SVG), Adobe Illustrator, Coreldraw und TIFF. Zu den Neuerungen gehören laut Hersteller unter anderem projiziertes Zeichnen, dynamische Hilfslinien, Hotspotting an Objekten, eine vollständig anpass- und skriptierbare Umgebung, Mehrsprachenfähigkeit (u.a. Unicode-Unterstützung) sowie Industriestandard-Vorlage und -Symbole.

Die Designer Technical Suite 12 kostet 799 Euro, ein Upgrade gibt es für 349 Euro. Schüler und Studenten erhalten das Paket für 79 Euro. Eine vollständige Demo ist bereits erhältlich. (tc)