Dekkers-Nachfolge geklärt

Conti-CIO kommt von VW

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Ralf Brunken (50) hat den Posten als CIO der Automotive-Gruppe von Continental übernommen.

Zuvor arbeitete er als Direktor IT, Prozesse und Organisation für Volkswagen im indischen VW-Werk in Pune. Insgesamt war Brunken 23 Jahre in verschiedenen Positionen des Volkswagen-Konzerns tätig.

Ralf Brunken tritt die Nachfolge von Guus Dekkers bei Conti an.
Ralf Brunken tritt die Nachfolge von Guus Dekkers bei Conti an.
Foto: Continental

In seiner neuen Funktion berichtet er an den kommissarischen CFO Gérard Cordonnier (52) und an Konzern-CIO Paul Schwefer. In der Sparte Automotive sind weltweit rund 1300 IT-Mitarbeiter beschäftigt. Brunkens Vorgänger Guus Dekkers (44) hatte Continental im Sommer 2008 in Richtung Airbus verlassen, um dort Konzern-CIO zu werden. Seine Karriere begann Brunken in Wolfsburg als Datenbankanalyst, arbeitete später als Konstruktionsingenieur und wurde dann Abteilungsleiter.