Web

 

Consors mit gedämpften Erwartungen für 2001

26.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Nürnberger Online-Discountbroker Consors rechnet damit, dass die gegenwärtige Börsenflaute in diesem Jahr zu einem Rückgang bei der Akquise von Neukunden führen wird. Vorstand Karl Matthäus Schmidt erklärte in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", die Erwartungen seines Unternehmens für 2002 seien "eher gedämpft".

Consors interessiere sich ungeachtet dessen weiter für eine Expansion nach Großbritannien. Hier wolle man aber in Sachen Übernahmen nichts überstürzen, sondern in jedem Fall mit eigenen Aktien zahlen und keinen Bewertungsaufschlag zahlen. Festhalten will Schmidt zudem weiterhin an einer Beteiligung an der Berliner Börse. Unter Umständen sei auch ein entsprechendes Engagement am Düsseldorfer Handelsplatz denkbar.