Web

 

Compuware schluckt Data Processing

25.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Unternehmen Compuware hat den amerikanischen IT-Dienstleister Data Processing Resources für knapp 350 Millionen Dollar übernommen. Mehr als 3000 Techniker wechseln im Zuge der Fusion den Arbeitgeber und stärken die regionale Stellung von Compuware in weiten Teilen der USA. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Dollar und zählt zu den größten Anbietern von Software für das Testen und Verwalten von Mainframe-Anwendungen. Data Processing erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr Erlöse in Höhe von 355 Millionen Dollar.