Web

 

Computerproblem vereitelt Endeavour-Start

02.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der für Anfang dieser Woche geplante Start der US-Raumfähre Endeavour musste aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen und eines Computerfehlers abgeblasen werden. Am Montag verhinderten zunächst Dauerregen und dichte Wolken die Startpläne, dann kamen technische Probleme hinzu. Bei einem Routinecheck hatten die NASA-Ingenieure einen Fehler in einem der beiden Computersysteme entdeckt, die das Signal für die Zündung der Antriebsraketen weiterleiten. Die Ursache für das Versagen des "Master Events Controllers" ist bisher unbekannt. Der nächste Start der Endeavour, zu deren sechsköpfiger Crew auch der Deutsche Gerhard Thiele gehört, kann frühestens am 9. Februar stattfinden. Bei dieser Mission sollen die Astronauten eine umfassende Neuvermessung der Erde vornehmen.