Web

 

Compaq trennt sich von letzten Altavista-Altlasten

27.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Nachdem Compaq vor kurzem bereits die Suchmaschine Altavista an die Investment-Firma CMGI Inc. abgetreten hatte, trennt sich der texanische Computerbauer nun auch von den letzten Altavista-Altlasten. Das ehemalige Digital-Tochterunternehmen Altavista verkaufte bislang auch die Sicherheitslösungen Firewall und Tunnel, die Compaq an Axent Technologies veräußert. Der auf Computersicherheit spezialisierte Anbieter aus Rockville, Maryland übernimmt nicht nur die Produkte des einstigen Konkurrenten, sondern auch die dazugehörigen Mitarbeiter. Zugleich wurde vereinbart, daß Axent für Compaq künftig Firewalls und VPNs liefert, während die Texaner sich um den Handel und den Support für die Sicherheitsprodukte kümmern.