Web

Domain "Ajax.org" bleibt bestehen

Colgate-Palmolive gibt klein bei

22.10.1998
Von 
Domain "Ajax.org" bleibt bestehen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Benjamin Kite benutzt den Usernamen "Ajax", seit er vor zehn Jahren im Lateinunterricht erstmals von dem sagenhaften griechischen Krieger gehört hatte. Inzwischen hat er sogar eine kleine und ziemlich absurde Web-Site so benannt (http://www.ajax.org). Damit hatte er den Zorn des Putz- und Nahrungsmittelriesen Colgate-Palmolive auf sich gezogen, der bekanntlich eine Scheuermilch namens "Ajax" anbietet (die heißt übrigens auch hierzulande so und wurde nicht wie der arme "Mr. Clean" in "Meister Proper" umgetauft). Der Konzern schrieb daraufhin einen Drohbrief an Herrn Kite. Darin stand zu lesen: "Ihre Benutzung des Domain-Namens Ajax.org verwässert die Bedeutung der Markennamen von Colgate-Palmolive und verwirrt unsere Kunden." Weiterhin drohte der Konzernriese mit einer Klage. Der so Bedrängte setzte flugs eine Petition im Internet auf, in der er den persönlichen Boykott aller Colgate-Produkte ankündigte (Kite hatte nach eigenen Angaben vorher Zahnpasta, Waschmittel, Hundefutter und Ajax benutzt). Schnell fanden sich hunderte Sympathisanten, und in der vergangenen Woche gab Goliath dem kleinen David nach. Ajax.org besteht weiter, und Colgate-Palmolive sieht von weiteren Schritten ab.