Web

 

Cognos verschiebt auch den Q1-Bericht

06.06.2006
Nach dem Jahresabschluss 2006 verzögert sich auch die Präsentation der Zahlen zum ersten Quartal 2007.

Der kanadische Business-Intelligence-Spezialist Cognos wird seinen Bericht zum ersten Fiskalquartal 2007 (Ende: 31. Mai) auf unbestimmte Zeit verschieben. Die Veröffentlichung war ursprünglich für den 21. Juni geplant. Hintergrund ist eine laufende Untersuchung der US-Börsenaufsicht SEC. Ende der vorvergangenen Woche hatte die Nasdaq Cognos vor einem Delisting gewarnt, sollte der ebenfalls ausstehende Jahresabschluss 2006 nicht fristgerecht bei der Börsenaufsicht SEC eingereicht werden. Die Behörde untersucht die Zahlen des Softwarehauses in Bezug darauf, wie Cognos Umsätze aus Kundendienstverträgen verbucht hat. (ajf)