Web

 

Cognos steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

24.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Business-Intelligence- und Performance-Management-Softwareanbieter Cognos hat im zweiten Fiskalquartal (Ende: 31. Mai 2005) einen Nettogewinn von 23,8 Millionen Dollar oder 25 Cent pro Aktie erwirtschaftet, ein Plus von 18 Prozent gegenüber den 20,1 Millionen Dollar oder 22 Cent je Anteilschin im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Den Quartalsumsatz steigerte das in Ottawa ansässige Unternehmen im Jahresvergleich von 173,6 Millionen Dollar um 15 Prozent auf 200,1 Millionen Dollar. Der Anteil der Lizenzeinnahmen daran beträgt aktuell 71,1 Millionen Dollar, eine Steigerung von acht Prozent gegenüber den 66,1 Millionen Dollar aus dem Berichtszeitraum des Vorjahres.

CEO Rob Ashe bezeichnete die Basis des Unternehmens als "außergewöhnlich stark", auch wenn die Umsatzzahlen im abgeschlossenen Quartal hinter den Erwartungen zurückgeblieben seien (Computerwoche.de berichtete). Für das laufende zweite Quartal prognostiziert Cognos 207 bis 215 Millionen Dollar Umsatz sowie 28 bis 31 Cent pro Aktie Gewinn. Im gesamten Geschäftsjahr seien Einnahmen zwischen 915 und 930 Millionen Dollar sowie 1,52 bis 1,58 Dollar Gewinn je Anteilschein zu erwarten. (tc)