Web

 

Cisco und Investoren wollen Italtel übernehmen

23.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einem Bericht der "Financial Times" zufolge will Cisco Systems zusammen mit einem Beteiligungskonsortium unter Ägide von Clayton, Dubilier & Rice (DBR) Italtel, die TK-Hardwaretochter von Telecom Italia, übernehmen. Der Carrier will seine Beteiligung demnach auf 20 Prozent reduzieren, Cisco würde 19 Prozent und DBR 51 Prozent an Italtel übernehmen. Das Volumen des Geschäfts schätzen Beobachter auf rund eine Milliarde Dollar. Italtel gehörte ursprünglich Siemens und Telecom Italia. Die Münchner hatten im vergangenen November das Mobilfunk- und Systemgeschäft allein übernommen und dem italienischen Partner das Switching-Geschäft überlassen. Seither war das TK-Unternehmen auf der Suche nach internationalen Partnern.