Web

 

Cisco übernimmt Traffic-Management-Spezialisten Parc Technologies

09.07.2004

Netzwerkriese Cisco will den Londoner Spezialisten für WAN-Traffic-Management, Parc Technologies , übernehmen. Wie das Unternehmen aus San Jose, Kalifornien, bekannt gab, erwirbt es dazu für rund neun Millionen Dollar in bar alle noch ausstehenden Anteile an dem Startup. Bislang war Cisco mit zehn Prozent an dem Kooperationspartner beteiligt. Parc wurde 1999 als Technologie-Spinoff des Londoner Imperial College gegründet, um Lösungen auf Basis der an der Hochschule entstandenen Entwicklungsplattform "Eclipse" zu vermarkten. Dazu zählen vor allem bestimmte Suchalgorithmen zur Beseitigung von komplexen Routing-Problemen in IP-Netzen.

Die Übernahme soll voraussichtlich im ersten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende: 31. Oktober) abgeschlossen sein. Anschließend wird Parcs Route-Server-Software in Ciscos MPLS-Management-Portfolio (MPLS = Multiprotocol Label Switching) integriert und als Teil des IP Solution Center (ISC) vermarktet werden. Aus der Zusammenarbeit mit Parc entstand unter anderem bereits Ciscos "MPLS Tunnel Builder Pro". (mb)