Web

 

Cisco setzt auf 10 Gigabit Ethernet

01.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco hat sein Switching-Angebot überarbeitet und ausgebaut. Der Fokus der Erweiterungen liegt auf der Unterstützung von 10 Gigabit Ethernet sowie neuen Sicherheitsfeatures.

So hat Cisco die Supervisor Engine der modular aufgebauten "Catalyst"-Switches der Baureihe 6500 in Richtung 10 Gigabit Ethernet erweitert. Daneben verfügen die Modelle noch über Gigabit Ethernet Uplinks. Ferner unterstützen die Geräte nun weitere IP-Servcies wie IPv6 oder MPLS und sollen besser gegen Denial-of-Service-Angriffe geschützt sein. Zudem wurde laut Cisco die Ausfallsicherheit der Geräte verbessert, so dass jetzt im Fehlerfall auch WLAN- und IP-Telefonverbindungen auf einen anderen Switch umgeschaltet werden. Als Ergänzung zu den 6500er Switches hat Cisco den Catalyst 4500 Supervisor V-10GE ins Programm aufgenommen. Diesen positioniert das Unternehmen als Mid Range Switch.

Darüber hinaus sind nun auch die Switches 3750 und 3560 mit 10 Gigabit-Ethernet-Anschlüssen erhältlich. Mit dem 7971G-GE ist zudem ein IP-Telefon verfügbar, das mit Gigabit Ethernet ausgestattet ist.

(hi)