Web

 

Cisco kauft Sheer Networks

27.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco kauft für rund 97 Millionen Dollar die kalifornische Sheer Networks Inc. Das 1999 gegründete Privatunternehmen entwickelt Software zur Administration komplexer Netzwerke für Service Provider und Enterprise-Kunden.

Hierzu hat die Company mit Sheer DNA (Dynamic Network Abstraction) ein Modell kreiert, das es erlaubt, ein Netz in Echtzeit virtuell abzubilden. Auf diese Weise, so heißt es bei Sheer, sei es einfacher, ein komplexes Netz mit mehreren Domänen und Equipment von verschiedenen Herstellern zu verwalten.

Gerade der Multivendor-Aspekt macht die Company für Cisco interessant. Mit Hilfe der Sheer-Technologie will Cisco nach der Übernahme Device-, Netzwerk- und Service-Level-Management-Applikationen für heterogene Netze entwickeln. Dabei will die Company die rund 100 Sheer-Mitarbeiter in die eigene Network Management Technology Group integrieren. Cisco geht davon aus, dass die Übernahme bis zum 31. Oktober 2005 abgeschlossen ist. Sollte Sheer bis dahin noch einige, öffentlich nicht genannte Entwicklungsziele erreichen, erhöht Cisco den Kaufpreis um 25 Millionen Dollar. (hi)