Web

 

Cisco investiert in Liberate

18.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco Systems investiert 100 Millionen Dollar in den auf Fernsehübertragungen im Internet spezialisierten Softwareanbieter Liberate Technologies. Im Gegenzug erhält der Netzwerkhersteller 3,88 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. Zu weiteren Aktionären von Liberate zählen unter anderem America Online (AOL), Oracle und Sun Microsystems. AOL hat bereits angekündigt, die Technologie des kalifornischen Unternehmens für seinen Internet-TV-Service zu nutzen.