Web

 

Cisco hat mal wieder eingekauft

27.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Netzwerker von Cisco Systems, die seit einigen Wochen übrigens auch intensiv die deutsche Fernsehwerbung bereichern, haben wieder einmal zugekauft: Für 25 Millionen Dollar (wie üblich in Aktien) verleiben sie sich die Startup-Company Tasmania Network Systems ein. Deren Netzwerk-Caching-Software will Cisco in die eigene Produktlinie "Cache Engine 500" eingliedern. Tasmania wurde erst in diesem Jahr gegründet, sitzt im kalifornischen San Jose und beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter.