Web

 

Cingular darf AT&T Wireless übernehmen

26.10.2004

Der US-Mobilfunkanbieter Cingular Wireless hat vom US-Justizministerium die Genehmigung erhalten, den Konkurrenten AT&T Wireless zu übernehmen. Das Ministerium erteilte dem Gemeinschaftsunternehmen der beiden Netzbetreiber SBC Communications und BellSouth die Freigabe unter Auflagen. Cingular Wireless muss binnen vier Monaten in 13 regionalen Märkten Mobilfunkfrequenzen an Wettbewerber abtreten. Nach dem Justizministerium steht nun noch das Plazet US-Wettbewerbsbehörde Federal Communications Commission (FCC) aus. Deren Zustimmung gilt als sicher, allerdings muss Cingular Wireless mit weiteren Auflagen rechen. Das Mobilfunkunternehmen hatte sich im Februar in einer Bieterschlacht gegen Vodafone durchgesetzt und den Zuschlag für rund 41 Milliarden Dollar erhalten. Gemeinsam bringen es Cingular Wireless und AT&T Wireless auf rund 47 Millionen Kunden. (pg)