Web

 

Chipindustrie trotz Juni-Stagnation optimistisch

05.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Angaben der Semiconductor Industry Association (SIA) erreichte der weltweiter Halbleitermarkt im Juni dieses Jahres ein Volumen von 11,35 Milliarden Dollar. Dies entspricht einem minimalen Rückgang von 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat sowie einem Minus von 1,6 Prozent gegenüber den 11,54 Milliarden Umsatz aus dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Drittelmix über drei Monate hinweg wuchs der Markt gegenüber dem vorhergehenden Quartal allerdings sequentiell um 5,8 Prozent; für das Gesamtjahr erwartet der Verband weiterhin ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2003 soll der Markt dann deutlich stärker um 23,2 zulegen.

SIA-President George Scalise erklärte, die im Juni verzeichnete Stagnation gehe vor allen Dingen auf das Konto von Preisverfall und sinkendender Nachfrage im Computer- und TK-Umfeld. Im Wireless- und Consumer-Electronics-Segment gehe es dagegen weiter voran. Acht von zwölf der von der SIA vefolgten Halbleiterbereiche wiesen im Juni ein Wachstum auf, so Scalise. (tc)