Web

 

Chiphersteller prophezeit wachsende Nachfrage nach Mikroprozessoren

26.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französisch-italienische Halbleiterhersteller STMicroelectronics erwartet in diesem Jahr ein weltweites Wachstum des Marktes für Mikroprozessoren um 30 Prozent oder mehr. Die Umsatzsteigerung in der gesamten Branche würde 195 Milliarden Dollar ausmachen. Ferner geht das Unternehmen davon aus, dass der Markt für Flash-Memory-Chips gar um 160 Prozent wachsen wird. Auch auf andere Marktsektoren werde sich der Boom auswirken: STMicroelectronics rechnet im Bereich digitaler Consumer-Electronics mit 60 Prozent Wachstum, im Telekommunikationsmarkt mit 40 Prozent und bei PCs mit immerhin noch 30 Prozent Steigerung.