Web

 

CeBIT: Sage zeigt Business- Software für kleine und mittelständische Unternehmen

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Softwarehersteller Sage präsentiert auf der diesjährigen CeBIT erstmals die neue Version seiner ERP-Lösung "Office Line 3.3" sowie die CRM-Lösungen "Act! 7" und "SalesLogix 6.2", die vor allem die Zielgruppe Mittelstand adressieren. Im Bereich Personal steht die Komplettlösung "Personalwirtschaft 2005.2+" im Fokus. 20 Systemhäuser runden den Messeauftritt in Halle 5, Stand A16 mit Zusatz- und Branchenlösungen sowie Dienstleistungen ab.

Als Kennzeichen der aktuellen Version der Office Line nennt Sage eine neue Oberfläche mit verbesserter Ergonomie und eine stärkere Integration in MS Office 2003. Das Release 3.3 unterstützt Standards wie IAS, IFRS oder US-GAAP. Die Warenwirtschaft wurde um die Funktion "Automatischer Zubehör- und Folgeartikel" erweitert. Diese unterstützt den Anwender im Verkaufsprozess, indem sie automatisch passende Zubehörartikel anbietet oder bei Bedarf direkt hinzufügt. Gezeigt wird auch die "Office Line Produktion", eine integrierte und auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Fertigungsunternehmen zugeschnittene PPS-Lösung.

SalesLogix, die CRM-Software auch für größere Mittelständler, ist in Version 6.2 für mobiles CRM einsetzbar. Hierzu gibt es die eigene Lösung SalesLogix für Pocket PCs. Eine anere Erweiterung ist das neue Support-Modul.

Mit Act! 7 stellt Sage in Hannover eine neue Version seiner Lösung für das Kontakt-Management in kleinen und mittelständischen Unternehmen vor. Dabei handelt es sich nach Herstellerangaben um eine komplette Neuentwicklung. Wichtigste Neuerung ist die Datenhaltung in einer SQL-Datenbank. Sie erweitert das Anwendungsspektrum bezüglich Datenmenge und Netzwerkgröße. Mit der ebenfalls neuen Funktion Firmenansicht können sowohl die Kontakthistorie als auch die Aktivitäten mit einer ganzen Firma abgerufen werden.

Mit veränderter Oberfläche und zusätzlichen Funktionen wartet die Version 2005.2+ der integrierten Komplettlösung für die Personalabteilung auf. Neben weiteren Vereinfachungen in der Entgeltabrechnung gehören dazu beispielsweise der elektronische Bescheinigungsaustausch mit Behörden und Ämtern sowie ein umfassendes Kennzahlensystem zur Bewertung und Analyse der Personalentwicklung per Knopfdruck. (uk)

Halle 5, Stand A16