Web

 

CeBIT: MIT spielt Pate bei der Gründung des Europäischen Instituts für Informationsqualität

10.03.2006
MIT-Professor Richard Wang sowie Hochschul- und Verbandsvertreter kommen am Montag zur Gründungsveranstaltung nach Hannover.

Das geplante Europäische Institut für Informationsqualität (EIIQ) soll dabei helfen, die Ausbildung auf dem Gebiet der Informationsqualität zu koordinieren. Zudem sieht man sich als Forschungseinrichtung und will Normen und Standards für Datenqualität entwickeln. Unterstützung erhält es dabei von Richard Wang, einem der führenden Experten in diesem Feld.

Wang ist Direktor des Information-Quality Programms beim Center for Technology, Policy, and Industrial Development des Massachusetts Institute of Technology und wird am Sonntag anlässlich der Gründung des EIIQ auf die Messe kommen. Er will dabei helfen, die Qualitätsstandards der MIT-Ausbildung auch in Europa sicherzustellen. Neben ihm werden Vertreter europäischer Hochschulen sowie die Vorstände der im letzten Jahr gegründeten Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität zur Gründungsveranstaltung kommen. Diese findet am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz im Convention Center der CeBIT um 14.30 Uhr im Saal Dresden statt. (as)