Web

 

CeBIT: Kreditgespräche professionell vorbereiten

07.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Technische Universität Braunschweig stellt auf der CeBIT in Halle 9, Stand B22 eine Software für die Kalkulation des Kreditrisikos von Unternehmen vor. Das Tool mit dem Namen "BaselCalc" zeigt, wie sich Kreditsicherheiten auf das Kreditrisiko nach Basel II auswirken und welche der verfügbaren Sicherheiten des Antragstellers eingesetzt werden sollten. Anhand weniger Anhaltspunkte können Unternehmer damit die Bedingungen der Rahmenrichtlinien von Basel II auf ihre Firma anwenden, um das Kreditrisiko selbst zu beeinflussen. Auch eine Kreditausfallprognose ist möglich. Der Lehrstuhl Finanzwirtschaft der TU Braunschweig bietet im Rahmen eines Forschungsverbundes neben der Software Beratung und Vorträge zur Kalkulation des Kreditrisikos an. Das Angebot wendet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen. (uk)

Halle 9, Stand B22