Web

 

CeBIT: Iron Mountain startet Service für die permanente Datensicherung

03.02.2006
Der Dienst soll ab der CeBIT angeboten werden.

Iron Mountain, das Ende 2004 den Backup-Spezialisten Connected und ein Jahr später mit Live Vault den Lieferanten für Online-Backup übernommen hat, bringt mit "Server Electronic Vaulting" einen neuen Speicherservice auf den Markt. Er richtet sich an Unternehmen, die verteilt aufgestellte Server in Außenstellen stehen haben. Für diese Rechner bietet Iron Mountain den ständigen Backup (Continous Data Protection = CDP) als Service an.

Die Datensicherung erfolgt live, so dass ein Recovery-Prozess zu jedem Zeitpunkt in der Vergangenheit aufgesetzt werden kann. Die Datenübertragung an das Service-Zentrum von Iron Mountain erfolgt via Internet und läuft auf dem Server automatisch im Hintergrund ab. Eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit soll für Sicherheit nicht nur während des Datentransfers sondern auch im Datenspeicher sorgen. Optional bietet Iron Mountain eine Appliance für Daten-Caching an, die vor Ort im Unternehmen aufgestellt wird. Der Anbieter, der nach eigenen Angaben bereits mehr als 2000 Firmen in den USA und Großbritannien mit dieser Dienstleistung versorgt, will den Service ab der CeBIT auch in Deutschland anbieten.

(kk)