Web

 

CeBIT: Formulare des Bundes online

15.03.2002

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Auf der CeBIT-Sonderausstellung "Moderner Staat - Moderne Verwaltung" hat Bundesinnenminister Otto Schily ein "Online-Formular-Center" eröffnet. Rund 1000 Vordrucke des Bundes können sich Bürger und Unternehmen via Internet über die Web-Seite www.bund.de. auf den eigenen PC laden.

"Andere reden von E-Government, wir realisieren es", brüstete sich Schily beim Start des Services. Ganz so weit ist es jedoch noch nicht. Bei weitem nicht alle Formulare lassen sich direkt am Bildschirm ausfüllen und online an die Behörden schicken.

Die Formulare findet man per Hypertextrecherche mit verschiedenen Suchstrategien über Schlüsselwörter, Fachgebiete oder Behörden. Dabei soll es nicht nötig sein, den exakten Namen eines Formulars im Beamtendeutsch zu kennen.

Die Bunderegierung stellt in den nächsten Jahren 1,65 Milliarden Euro für ihre E-Government-Initiative bereit. Und diese Investitionen sollen sich laut Schily rentieren: "Durch die vollständige Umsetzung von Bund-Online lassen sich Einsparungen in Höhe von 400 Millionen Euro jährlich realisieren. Die Investitionen refinanzieren sich also in etwa vier Jahren." (ls)